mba admission essay buy usc discursive essay help online college essay editors dissertation search engines thg task assignment manager social work online courses business plan organization marketing consulting business plan

Rezepte

Unser Chef, Spitzenkoch Martin Berthold stellt einige seiner exklusiven Menüs in seinem Rezeptbuch für Sie zu Verfügung.

Ganslrezepte

Wählen Sie ein Rezept:

Gänsekeule in Rotwein geschmort mit Kartoffelknödel


Zutaten für 4 Personen:

Gänsekeule

4 Gänsekeulen

2 mittelgroße Zwiebeln

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Rosmarin

100 g Schmalz

1 großer Apfel

½ l Rotwein

50 g Maisstärke 

Butter 

Kartoffelknödel

1 kg mehlige Kartoffeln (keine Heurigen, die sind zu wässrig)

100 bis 150 g Mehl

2 kleine Eier

Salz

Muskatnuss gerieben

20 g Butter

Tipp: Falls der Teig zu klebrig ist, etwas Gries zugeben.

Zubereitung Gänsekeule:

Gänsekeulen mit Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben. Von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Apfel (mit Schale und Kerngehäuse) und Zwiebeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Im Bratfett der Keulen anrösten. Mehrmals mit Wasser ablöschen. Keulen hinzugeben. Rotwein angießen und Keulen zugedeckt weich schmoren. Die Sauce mit Maisstärke binden, etwas nachwürzen, passieren und mit einem Stück Butter verfeinern. 

Zubereitung Kartoffelknödel:

Kartoffeln möglichst am Vortag zugedeckt 20 Minuten kochen. Weitere 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Abschrecken, schälen und durch Kartoffelpresse drücken. Am nächsten Tag Kartoffelbrei, Mehl, Eier, Salz, Butter und Muskat verkneten. Quellen lassen. Teig zu einer dicken Rolle formen und in 8 bis 12 Scheiben schneiden. Daraus mit mehlbestaubten Händen Knödel formen. Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Kartoffelknödel ins Wasser geben und mit halb aufgelegtem Deckel bei schwacher Hitze 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Fertige Knödel mit Schaumkelle herausheben und in eine vorgewärmte Schüssel geben.